Coronexit München: endlich frei Berlin - München

München Coronexit: Alle haben Respekt vor den Gefahren Corona Krise und vor dem Wohl der Mitmenschen - das ist vorauszusetzen !

Was aber wenn Lobbies diese Ängste nutzen um unsere Freiheit zu beschneiden ?

Vorbei sind die Zeiten des freien Internets. Nachdem China den Weg zur totalen Beschneidung der freien Meinung aufgezeigt hat - sind alle Länder der Welt dabei diesem Beispiel zu folgen - auch Deutschland. Zu verlockend ist es wohl Kritik einfach digital zu eliminieren. Nachdem die Aufmerksamkeit im letzten Jahrzehnt den Anitvirenprogrammen galt, entwickelt man aktuell Computer Programme basieren auf KI gegen unliebsame Wahrheiten. Nicht genug, dass man die Mainstream Presse unter Kontrolle gebracht hat - nun wird auch das Internet gesäubert. Hat nicht jeder der einmal die Kommentarfunktion einer großen Zeitschrift benutzt hat schon erlebt, dass sein Kommentar, obwohl regelkonform verfasst, gelöscht wurde.

In einem privaten Gespräch mit einem Journalisten wurde mir gesagt, dass im TV gefilmte Meinungsumfragen stets nur die Meinung des Chefs abbilden

Es wird solange gefragt, gelöscht, korrigiert bis die gewünschte Meinung abgebildet ist. In der Not, wenn er mal gar keiner die gewünschte Meinung vertrat, wird schon auch mal ein Interview mit bezahlten Statisten produziert.

Die Machtergreifung der Menschen, die hinter Merkel und Co stehen, basiert auf Angst und Schrecken !

Angst vor Terrorismus Pandemien wie Corona fremden Ideologien lässt die Schafherde zusammenrücken und völlig verrückte Sachen tun ! Die Angst der Schafe ist so groß, dass Sie sich lieber vom altbekannten Wolf auffressen lassen wollen, statt auf neue unbekannte Raubtiere schlau zu reagieren, nur weil dieser Kreide gefressen hat, um seine Stimme zu verstellen.

Die Machtergreifung wird erleichtert durch Spaltung der Gesellschaft !

Jede Machtelite braucht Sündenböcke für Ihre eigenen Fehler! Da kommen andere Glaubensrichtungen andere politische Ansichten gerade Recht. Schließlich muss man ja Andersdenkende vor sich selbst schützen und sich selbst vor Corona Kranken.

Was aber wenn Andersdenkende in der Mehrheit sind ? Ganz einfach, dann spaltet man die Herde in Teile evangelisch - katholisch, christlich-muslimisch, links-rechts, oben-unten und so weiter. Teile und herrsche das uralte Prinzip des römischen Kaisers Cäsar wirkt immer noch.

Schon klagt sich die Schafherde gegenseitig an, statt den unbekannten Feinden als Herde entgegen zu treten.

Der Deckmantel Demokratie erlaubt so manche Schweinerei !

Alles was nicht so ganz in die Schlagrichtung der Lobbies passt wird als undemokratisch eingestuft. Die Lobbies sind über die Medien die Sie fest im Griff haben, sind stets die Moderatoren und bestimmen die Meinung der Mehrheit. Für Sie gilt: die Mehrheit der Menschen ist nicht besonders intelligent - Demokratie vertritt aber die Mehrheit. Für die Capos der Lobbies, also die Politiker, ist es immer einfacher eine dumm gehaltenen Bevölkerung zu beherrschen - für die unbekannten wahren Herrscher ist es einfacher und sehr amüsant simpel denkende Politiker für Ihren Machterhalt einzusetzen. Die Demokratie wird umfunktioniert zur globalen Oligarchie - Ihre Restschale benutzt als Steigbügel zur Corona Machtergreifung.

Was wollen die Lobbies von uns !

Sie wollen unser Bestes d.h. Erspartes - Da man eine Revolution auslösen würde, wenn man das Geld der Rentner und Sparer (ca. 2000 Milliarden EUR) einfach enteignen würde, stiehlt man es durch Geldvermehrung und lässt sich dafür feiern. Die Lobbies sind in sich noch nicht einig. Noch gibt es einen Verdrängungskampf. Die unendliche Gier frisst momentan den Mittelstand, weil die sich nicht in dem Maße wehren können wie Lidl Aldi Banken und Pharmaindustrie. Nach Corona werden viele Mittelständler wie kleine Läden Künstler Ärzte Zahnärzte verschwunden sein. Sie werden in der Krise verdrängt und müssen nach der Krise Ihre eigenen Metzger über Subventionen bezahlen. Erst im letzten Abschnitt muss überlegt werden, was nun die großen Lobbies davon haben wenn einem alles gehört. Jeder der schon mal Monopoly gespielt hat weiß was dann passiert. Einer allein kann das Spiel nicht spielen - Es gibt keine Anreize mehr weiter zu spielen. Resultat - ein neues Spiel wird begonnen.

Welche Lobby führt momentan in der Corona Krise ?

Das ist klar - immer die gleiche, längst vertritt die wirkliche Lobby nicht mehr nur eine Sparte. Momentan ist das Hobby der Lobby nicht mehr die Bankenwelt, sondern die Pharma Industrie. Durch immer höhere Umwelt und Sicherheitsauflagen wurden kleine und innovative Pharmabetriebe zur Aufgabe oder Verkauf an Pharmariesen gezwungen. Diese wiederum opfern nichts der Allgemeinheit weder in Umweltschutz noch Sicherheit, sondern lassen in Dritte Weltländer billig produzieren. Und nicht nur das - Medikamente die "nur" die 1000 fache Rendite bringen werden auch dort nicht produziert und gehen hierzu Lande einfach aus. Warum auch sollte man Antibiotika produzieren, deren Preis durch Verträge mit den Krankenkassen reguliert ist, wenn man mit den Fabriken auch unregelementierte Krebsmittel produzieren kann mit dem 1000 fach höheren Gewinnen ? Warum sollte man aus finanzieller Sicht gesehen forschen, wenn nach Heilung durch ein wirksames Krebsheilmittels gleichzeitig der profitable Weiterverkauf aufhört.

Damals "rettete" man das hochverschuldete Griechenland indem man die geplatzten Wucherzinsdarlehen der Banken mit Steuermitteln bezahlte -

die Griechen waren nicht die Gewinner - Sie bezahlten mit Rentenkürzungen -

Heute wird wohl die Pharmaindustrie der große Gewinner der Corona Hysterie sein.

Was können wir tun um die noch zugestandene Restfreiheit möglichst gut zu optimieren ?

Es bleibt leider wenig.

Was uns zu Gute kommt ist die gegenseitig Gier der Lobbies die sich gegenseitig auffressen will - ähnlich bei den Mafia - Kriegen. Wenn die sich erstmal einig werden und das Revier aufteilen ist unsere Macht vollständig vorbei. Was wir tun können ist es den Mächten hinter Merkel und Co das Leben etwas schwerer zu machen. Die Mehrheit ist vielleicht gar nicht so dumm wie oben behauptet, sondern nur zu träge um nach zu denken. Wacht auf lasst Euch nicht verarschen !

Das wichtigste: Hört auf Angst zu haben - wer Angst hat stirbt zweimal.

Lasst uns nicht jeden Blödsinn glauben!

Lassen wir uns nicht spalten! Lasst uns uns von guten Ideen leiten, egal aus welcher Richtung. Lasst uns unvoreingenommen prüfen, ob vorgeschlagenen Maßnahmen logisch sind und sinnvoll für alle und welch nur der Geldvermehrung der Lobbies dienen. Lasst uns solidarisch sein, so dass am Ende möglichst viel von unserem freien Leben für uns selbst bleibt. Lasst uns nicht auf Geschenke vom Staat hereinfallen: Der Staat kann Dir immer nur geben, was er von dir weggenommen hat. Heute bezahlt der eine für den anderen morgen umgekehrt - aber jedes-mal schneidet der Staat sich ein bisschen was vor der Umverteilung ab, um irgendwelche individuellen Ideologien voran zu treiben. Der Staat sollte allgemeine Belange verwalten, Straßen, Kindergärten, Schulen ähnlich einem Hausverwalter anstatt Vormund zu sein.

Die meisten Bürger würden gern über sich selbst bestimmen !

Fangen Sie bei sich selbst an. Hören Sie am besten sofort auf, alles besser wissen zu wollen als andere. Lassen Sie Ihren Nachbarn, Ihren Nächsten machen was er will, solange er Ihre Freiheit nicht beschneidet. Lassen Sie Ihn am Besten auch noch denken was er will, auch wenn es Ihnen gerade nicht gut gefällt selbst wenn Sie es wirklich besser wissen. Das ist der beste Weg dazu, dass auch er Sie in Ruhe lässt, mit seinen Ideologien und Zwängen. Fallen Sie nicht auf Geschenke des Staates herein und lassen Sie schon gar nicht Ihre Handlungen dadurch bestimmen. Denken Sie selbst nach und nutzen Sie den gesamten verbliebenen gesetzliche Spielraum um sich selbst zu verwirklichen.

Glauben Sie an sich selbst - nicht an Corona.

Eröffnen sie die Diskussion über Coronexit Berlin ohne Ängste.